ein Baby kuschelt mit seiner Decke

Tageseltern­vermittlung

In den letzten Jahren haben wir uns für den Ausbau der U3- Kindertagespflege stark gemacht. In Kooperation mit der Stadt Rödermark bieten wir mittlerweile ein vielfältiges Konzept für die Betreuung unserer Kleinsten. Wir vermitteln professionell geschulte Tagespflegepersonen, mit individuellen Konzepten. Ihr Kind wird während der Betreuungszeit liebevoll und verantwortungsbewusst in die Tagesfamilie integriert und knüpft erste wichtige soziale Kontakte zu Spielgefährten in einer Minigruppe bis zu maximal 5 Kindern. Alle weiteren Informationen zu diesem Thema z.B. Rahmenbedingungen, Kosten, unser Vertretungskonzept und vieles mehr, haben wir für Sie im Detail zusammengestellt. Wir beantworten Ihnen gern alle Fragen und beraten Sie.

Unsere Tagespflegepersonen

2005 wurden die Aufgaben einer Tagespflegepersonen gesetzlich genauer definiert. Die Person muss für die Tätigkeit fachlich, persönlich und gesundheitlich geeignet sein. Über diese Eignung wird mithilfe einzelner Gesetze in den Bundesländern entschieden.

Zusätzlich muss die Tagespflegeperson eine pädagogische Qualifizierung und einen Erste-Hilfe-Kurs für Kinder besucht haben. Jährliche Fortbildungen sind verbindlich.

Alle unsere Tagespflegepersonen haben eine anerkannte Pflegeerlaubnis vom Jugendamt und somit
alle erforderlichen Qualifikationslehrgänge und Erste- Hilfe- Kurse erfolgreich absolviert.
Des weiteren nehmen sie regelmäßig an Fortbildungen zum Thema Tagespflege teil.

Normalerweise sind die Kinder bei unseren Tagespflegepersonen in unterschiedlichem Alter, wodurch sich ein Familienalltag widerspiegelt. Das kann den Kindern helfen, sich inmitten jüngerer und älterer Kinder wohl und sicher zu fühlen. Oft kümmern sich unsere Tagespflegepersonen durchgehend vom Baby- bis zum Grundschul-Alter um die Kleinen und geben ihnen dadurch ein gutes Gefühl von Sicherheit und Beständigkeit.

Elke Hochberger

Tagesmutter seit 1988

in Ober-Roden

Sybille Flisar

Tagesmutter seit 2009

in Ober-Roden

Pia Weinert

Tagesmutter

Petra Wenz

Tagesmutter seit 2013

in Urberach

Kyra Fuest

Tagesmutter seit 2010

in Ober-Roden

Maria Brown

Tagesmutter

Dagmar Ehrhardt

Tagesmutter

Miriam Richter

Tagesmutter seit 2017

in Ober-Roden

Angelika Führer

Tagesmutter

Vertretungs­konzept

Für eine verlässliche und familiennahe Betreuung auch im Krankheitsfall einer unserer Tagespflegepersonen, haben wir ein Vertretungskonzept erarbeitet. Der DKSB hat in Rödermark Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt bekommen. Fällt eine Tagespflegeperson krankheitsbedingt aus, übernimmt eine andere Tagespflegeperson mit freien Kapazitäten die Betreuung der zusätzlichen Kinder in den Räumlichkeiten der Vertretungswohnung.

Da dort auch die wöchentlichen Spieltreffs und Bewegungskreise gemeinsam stattfinden, kennen die Kinder die Betreuungsperson und sind mit den Räumlichkeiten vertaut. Zudem treffen sie auf vertraute Kinder, da im Vorfeld bereits regelmässige Treffen stattgefunden haben.

Kosten und Ansprechpartner

Im Hessischen Bildungs- und Erziehungsplan für Kinder von 0 – 10 Jahren wird die Kindertagespflege als wichtiger Bildungs- und Lernort genannt.
Allerdings sind Betreuungsangebote für Kinder unter drei Jahren in Deutschland immer noch Mangelware. Tagesmütter sind deshalb zu einem wichtigen Standpfeiler in der Kleinkindbetreuung geworden und hinsichtlich der Kosten seit der Gesetzesänderung im August 2013 gleichgesetzt mit einer städtischen Einrichtung.

Die Kindertagespflege wird vom Kreis Offenbach bezuschusst, daher entspricht der Elternbeitrag für die Betreuung in etwa dem Elternbeitrag für einen Krippenplatz. Es kann je nach täglicher Betreuungsdauer eine kleine Differenz bestehen, auch zugunsten der Eltern. Zusätzlich bieten wir für die Kinder mit ihren Tagespflegepersonen wöchentliche gemeinsame Spielkreise, musikalische Frühförderung und Bewegungsstunden unter fachlicher Anleitung an- dies alles ohne Zusatzkosten für die Eltern. Alle Details lassen wir Ihnen gern individuell zukommen- bitte sprechen Sie uns an.

Beate Rauch
Beate RauchPädagogische Beratung