Sauberhafter Kindertag

Das Hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz rief die Kindergärten, Kitas und Kindertagespflegestellen zur Beteiligung am „sauberhaften Kindertag“ auf. Hierbei können die Kinder achtlos weggeworfenen Abfall sammeln und erste praktische Erfahrungen im Umweltschutz machen. Sie lernen mit Spaß, was man für eine saubere Umwelt tun kann. Der Deutsche Kinderschutzbund Rödermark nahm mit einigen Tagespflegepersonen und deren Tageskindern an der Sammelaktion teil. Ausgestattet mit Greifzangen, Handschuhen und Mülltüten befreiten die Tagesmütter mit den Tageskindern einen Teil des Oberwiesenweges entlang der Rodau zwischen Ober-Roden und Urberach von Müll. Und eines der hochmotivierten und fleißigen kleinen Helfer drückte es genau richtig aus: „Müll gehört nicht in die Natur!“

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.dksb-roedermark.de/?p=2649